- Paul – Der  Stadtjugendring Stuttgart e.V., Stuttgarter Jugendrat,  Stuttgarter Jugendhaus gGmbH und Statistisches Amt führen gerade gemeinsam die 2. Stuttgarter Jugendbefragung durch. Sie läuft vom 1. Februar bis 15. März.
Die erste Befragung fand 2010 statt.

Die Meinung von Jugendlichen ist den Organisatoren wichtig. Denn wie soll sich Stuttgart für Jugendliche weiterentwicklen?

Jugendliche sollen dazu beitragen, indem sie sich beteiligen und in einem Fragebogen ihre Meinung äußern zu Themen wie  “Wohnen”, “Leben in  Stuttgart”,  “Beteiligung  und Mitwirkung” und  “Freizeitgestaltungsmöglichkeiten”.

Die Beantwortung des Fragebogens ist freiwillig.

Wie können Jugendliche teilnehmen?

Auf der Befragungsstartseite http://www.umfragen.stuttgart.de/jh können sie mit der Eingabe einer Befragungsnummer  die Befragung  starten. Die Befragungsnummer lautet: jugend13.

Nachdem  sie sich angemeldet haben können sie den  Fragebogen  der Reihe nach  ausfüllen. Beim Antworten kann man nichts falsch machen.
Die Befragung ist anonym und der Datenschutz  ist voll gewährleistet.

Zusätzlich werden 4.000 Jugendlichen in Stuttgart nach dem Zufallsprinzip persönlich angeschieben und gebeten mit einem, geheimen Passwort den Fragebogen auszufüllen.

Die Ergebnisse der Jugendbefragung sollen dem Oberbürgermeister Fritz Kuhn von Jugendlichen vorgestellt und mit ihm diskutiert werden.  Der Termin ist für Mai 2013 vorgesehen. Gerne laden wir dich persönlich zu diesem Treffen ein.