Vom 17.09. bis 19.11.2012 arbeitete eine ganz besondere Praktikantin im Stadtjugendring: Amira Hegazy aus Alexandria, Ägypten absolviert dort ein zweimonatiges interkulturelles Praktikum.


Dieses Praktikum fand im Rahmen des “cross culture plus”-Programms vom Institut für Auslandsbeziehungen(IFA) statt und Amira arbeitete gut zwei Monate in diversen Projekten wie dem short-study-visit-Programm oder im Workshop der Zeitzeugengespräche mit. Ganz besonders hilfreich war die Zusammenarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung des Jugendforums im Projekt „Jugendmigrationsrat“, in dem der Stadtjugendring unter anderem mit Kairo, Menzel-Bourguiba und Fès zusammenarbeitet.

Für das Team des Stadtjugendrings war Amira Hegazy eine Bereicherung für neue interkulturelle Erfahrungen. Für ihren Weg wünschen wir ihr alles Gute und danken für ihr Engagement. Wie sie ihre Zeit bei uns sah, ist in diesem Video zu sehen.