Die Deutsche Sektion des Rates der Gemeinden und Regionen Europas (RGRE) ruft Jugendliche von 16 bis 25 Jahren auf, am europäischen Video Wettbewerb „International Cooperation in Municipalities as Seen by Young people“ teilzunehmen. Die Videos sollen Eindrücke der internationalen Arbeit aufzeigen, die man vor Ort erlebt.

DSC_7168Das Video sollte maximal 7 Minuten gehen und aus ihrer Perspektive deutlich machen, wie die Kooperation mit ausländischen Kommunen stattfindet. Der Wettbewerb wird aber nicht nur in Deutschland stattfinden, sondern auch in Frankreich, Italien, Schweden, Polen, der Tschechischen und der Slowakischen Republik. Aus allen Einsendungen werden drei Beiträge pro Land ausgewählt, anschließend wählt eine Jury, die sich aus den Projektpartnern zusammensetzt den Gewinnerbeitrag. Alle Gewinnerinnen und Gewinner werden mit einer Begleitperson am 26. und 27. September 2013 nach Krakau eingeladen. Dort werden ihre Beiträge vorgestellt und ausgezeichnet. Außerdem werden die Gewinnerbeiträge auf der Projekt-DVD und Internetseite veröffentlicht. Die deutsche Sektion des RGRE ist ein Zusammenschluss von rund 800 europaengagierten deutschen Städten, Gemeinden und Landkreisen. Sie ist in den Gremien des internationalen Rates der Gemeinden und Regionen Europas mit Sitz und Stimme vertreten. Die kommunalen Spitzenverbände aus Bundesebene sind ebenfalls Mitglieder der Deutschen Sektion des RGRE.

Einsendeschluss ist der 14. Juni 2013.

Die Wettbewerbsunterlagen sind unter http://www.rgre.de/videowettbewerb.html zu finden.