Mit ironischen Texten und witzigen Sprüchen schaffen es die 257ers immer wieder, ihre Live-Shows zu einem ausgefallenen und amüsanten Erlebnis zu machen.

Die Mitglieder der 257ers stammen aus dem Essener Stadtteil Kupferdreh, an dessen Postleitzahl 45257 sich der Name der Gruppe orientiert. Ursprünglich waren die 257ers, Keule, Mike und Shneezin eine Graffiti-Crew, später verabschiedeten sie sich von Graffiti und wurden dann eine Hip Hop Gruppe und sind bei Selfmade Records unter Vertrag, genauso auch die Hip Hop Gruppe Genetikk, Kollegah, Favorite, Johnny Illstrument, Rizbo und Casper.
Zudem wirkten die Rapper von 257ers beim dritten Teil der Hip Hop Battle Reihe „Feuer über Deutschland“  mit.

Das dritte Album der Gruppe unter dem Titel “HRNSHN” erschien am 7. September 2012 und stieg auf Platz 6 der deutschen Album-Charts ein.

Vom 13. April bis zum 28. April 2013 absolvierte das Trio eine weitere Tournee unter dem Titel „Brötchen anfassen ist kein Hygienefiasko“. Diese umfassten Auftritte in vierzehn Städten.

Am 20.Juli 2013 auch auf der Hip Hop Open in Stuttgart vertreten.

Für mehr Infos: http://www.selfmade-records.de/