Im August 2013 erschien urplötzlich die offizielle Dunkin Donuts Stuttgart-Facebookseite im Netz, die eine Filiale noch im selben Jahr ankündigte. Nun wird die Ankündigung mit zwei Monaten Verspätung im März Realität. Wer die letzten Tage in der Klett-Passage des Hauptbahnhofs Stuttgart entlangging, dürfte die grellpink abgeklebten Fensterscheiben kaum übersehen haben. Auch der renommierte Stuttgart-Blog Kessel TV hat schon berichtet. Nachdem die amerikanische Restaurantkette schon 1999 in Berlin die erste deutsche Filiale eröffnete (mittlerweile gibt es 24 in der Hauptstadt) ist nun Stuttgart am Zug. Direkt in der Nähe der Züge. Starbucks und McDonalds ist ja auch in der Nähe.

Bg6XMwzIcAAcWwSGroße Ziele hat der regionale Betreiber von Dunkin Donuts jedenfalls: Den Angaben auf der Facebookseite zufolge, die schon knapp 19.000 Fans hat, sind 3 Filialen in Stuttgart geplant. Bis Ende 2015 sogar 15 in ganz Baden-Württemberg.

Richtig gemütlich ist es unten in der Klettpassage natürlich nicht, aber bei diesem Standort wird Dunkin Donuts äußerst viele Leute, vor allem Laufkundschaft, erreichen. Einzig der Verzehr wird da erhellende Momente bereiten.

Der Treffpunkt vieler junger Leuten wird sich also in die Klettpassage verlagern. Jedenfalls ist der Weg vom Starbucks gegenüber vom DB-Reisezentrum kaum weit entfernt. Und falls jemand noch einen Job sucht und Donuts mag, hat in der neuen Filiale auch dazu die Möglichkeit sich zu bewerben. Mehr dazu auf www.dunkin-donuts-stuttgart.de.

Bildquelle: SJR-Archiv