Der Schulsanitätsdienst, abgekürzt auch SSD, wird an Schulen von in Erster Hilfe (oder auch in Sanitätsausbildungen) ausgebildeten Schülern ehrenamtlich durchgeführt. Diese übernehmen bei Unfällen oder plötzlichen Erkrankungen die Erste Hilfe und betreuen den Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Des Weiteren sind sie auch oft für die Sanitätsbetreuung bei Schulveranstaltungen verantwortlich.

Ziele des DRK-Schulsanitätsdienst:

  • Helfen lernen
  • Helfen können
  • Unfälle vermeiden
  • Selbstbewusstsein stärken
  • Verantwortung übernehmen
  • Soziale Kompetenz entwickeln
  • Persönlichkeit fördern

Das Rote Kreuz unterstützt Schulen in Stuttgart beim Aufbau von Schulsanitätsgruppen:

  • mit Kursen für Lehrkräfte und Schüler
  • mit Kursen ND (Notfalldarstellung)
  • mit Erste Hilfe Material
  • mit Angeboten für Schüler zum Kennenlernen von Rettungsdienst und sozialen Einrichtungen

Wenn Sie einen Schulsanitätsdienst an Ihrer Schule einrichten möchten, dann werden Sie gerne beraten. Sie können vom Jugendrotkreuz das nötige Infomaterial bekommen.

Wenden Sie sich dazu per Email an: jugendrotkreuz@drk-stuttgart.de oder melden Sie sich telefonisch unter: 0711 / 2808-1138.