Der eritreische Kulturverein in Stuttgart ist gemeinnütziger Verein. Die Mitglieder sind hauptsächlich Kinder und Jugendliche eritreischer Abstammung, die seit längeren Jahren hier in Stuttgart leben bzw. geboren sind.

Der Verein wurde am 20.01.1998 in Stuttgart Vaihingen gegründet.

Zweck des Vereins ist die Förderung der Jugendhilfe. Der Verein engagiert sich dort, wo Kinder und Jugendlich wohnen und leben und fördert die vielfältigen Jugendkulturen und die interkulturelle Zusammenarbeit.

Der Verein arbeitet zusammen mit Jugendorganisationen, Stadtjugendring Stuttgart e.V., Bürgerforum Vaihingen, Jugendforum, Jugendhausgesellschaft, württembergische Sportkreisjugend e.V. und dem Jugendamt. In diesem Netzwerk entstehen neue bedürfnisorientierte Angebote.

Der Verein bietet folgende Angebote für alle Kinder und Jugendliche in Stuttgart und Umgebung:

- Regelmäßige Treffen
- Freizeitangebote
- Schulungen (Sprache, PC und Hausaufgabenbetreuung)
- Sportveranstaltungen
- Chor- und Theaterarbeitarbeit, Musik- und Tanzunterricht
- Internationale Jugendbegegnungen

Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:
Erster Vorsitzender: Herr Yemane Solomon
Zweiter Vorsitzender: Herr Berhane Tekle
Kassenführer: Herr Kahsu Tsehaye
Vorstandsmitglied: Frau Wintay Mehari
Vorstandsmitglied: Herr Tomas Tsehaye